Oliver Krautscheid: IT- Sicherheit in Unternehmen

Frankfurt, 11. April 2015


Viele zumeist kleinere oder mittelgroße Unternehmen haben noch kein hinreichendes ganzheitliches Sicherheitskonzept, sodass Einzelmaßnahmen ins Leere laufen und infolgedessen in diesem Bereich noch Aufholbedarf besteht.

Problembereiche können eine sichere Email Kommunikation oder die Nutzung Cloud- basierter Dienste sein, bei denen die Sicherheitsanforderungen und rechtliche Rahmenbedingungen meist nur gering oder gar nicht bekannt.

KMU bietet praxisnahe Aufklärungs- und Hilfsangebote für mehr IT- Sicherheit im Internet.

Der Verein Deutschland sicher im Netz (DsiN) bietet Unternehmen auf seiner Homepage (www.sicher-im-netz.de) einen Sicherheitscheck an. In kürzester Zeit können sich Unternehmen so einen Überblick über den Status ihrer Informationssicherheit verschaffen. Noch dazu werden ihnen konkreten Handlungsempfehlungen gegeben. Darüber hinaus plant der DsiN künftig für Berufs- bzw. berufsbildenden Schulen ein Lern- und Unterrichtsmodul zu entwickeln, damit die Mitarbeiter von morgen schon für Sicherheitsfragen sensibilisiert werden.

Es ist ein gemeinsames Ziel und eben auch eine gemeinsame Aufgabe aller Beteiligten das Sicherheitsniveau zu heben. Der Staat, der der erforderlichen Rahmen setzt auf der einen Seite und auf der anderen die IT- Wirtschaft, welche für die Entwicklung sicherer Produkte zuständig ist sowie die IT- Anwender, die eben auf einen umsichtigen Umgang mit digitalen Medien zu achten haben.

Ein bewusste Umgang mit IT- Sicherheit kann IT- Risiken bis zu 80 % reduzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.